Telefon 07721 | 20 61 366

Zubereitung

für 4 Personen

800 g Zanderfilet auf der Haut

(Zander ist ein nicht überfischungsgefährdeter heimischer Binnenfisch),

800 g kleine festkochende Kartoffeln,

400 g rote Zwiebeln,

2 rote Äpfel,

Zitrone,

Butter,

Senf, Honig, Olivenöl,

Pfeffer und Salz

Zubereitung

Den Fisch abspülen, salzen und mit Zitrone beträufeln, 10 Min. ziehen lassen und mit Küchenpapier abtupfen. Die Kartoffeln schälen,

in Salzwasser gar kochen und abgiessen. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden, die Äpfel waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Beides in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz dünsten, bis die Zwiebel glasig wird. In einem Topf 2 EL Butter, 1 EL Senf und 1 TL Honig verquirlen, erwärmen und die Kartoffeln darin schwenken. Gleichzeitig den Fisch mit der Haut in einer Pfanne in Butter von beiden Seiten leicht braten. Alles auf Tellern anrichten und mit etwas Pfeffer und Salz bestreuen.

Tipp: Infos zu unbedenklichem Fischverzehr auf www.greenpeace.de im Fischratgeber 2010!