Telefon 07721 | 20 61 366
Zubereitung: 30 Min.
für 4 Personen

Für den Salat:
300 g festkochende Kartoffeln
150 g junger Blattspinat
2 Bund Radieschen
1 Salatgurke
5 EL Olivenöl
Saft von einer halben Zitrone
Salz
schwarzer Pfeffer

Für den Kräuterquark:
500 g Quark (40% Fett)
6 Blatt Bärlauch
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
1 Spritzer Zitronensaft
Salz
schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln waschen, in Salzwasser garen, abkühlen lassen, schälen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Radieschen putzen und in feine Streifen schneiden. Gurke schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Spinat waschen, Blätter von den Stielen zupfen und alles in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen, kurz ziehen lassen und abschmecken. Quark in eine Schüssel geben, Kräuter waschen und trocken tupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, Petersilie und Bärlauch fein hacken und alles mit dem Quark vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Salat auf einem Teller verteilen und den Quark dazu reichen.

Tipp: Anstatt Blattspinat kann auch Rucola oder Feldsalat verwendet werden.