Telefon 07721 | 20 61 366
Zubereitung: 50 Min.
für 4 Personen

Für das Dillöl:
15 g Dill
100 ml Sonnenblumenöl

Für die Suppe:
2 Salatgurken
3 Knoblauchzehen,
45 g geschälte Mandeln
500 g Céme légère
100 ml Olivenöl
50 ml weisser Balsamessig

Für die Crostinis:
4 dünne Scheiben Baguettebrot,
2 EL Butterschmalz
1 EL Mandelöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Dill 10 Sek. in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken, trocken tupfen und zusammen mit Sonnenblumenöl im Mörser fein stösseln. Das Ganze einen halben Tag ziehen lassen und dann durch ein feines Sieb passieren. Gurken schälen und in grobe Stücke schneiden. 1 Knoblauchzehe zerkleinern und mit der Gurke, Mandeln, Céme légère, Olivenöl und Essig im Mixer fein pürieren. Das Ganze durch ein Sieb passieren und im Kühlschrank erkalten lassen. Die restlichen Knoblauchzehen ebenfalls zerkleinern und in Butterschmalz anschwitzen. Die Baguettescheiben mit dem noch warmen Knoblauchschmalz einpinseln, auf ein Ofenblech legen und bei 175 °C 10 Min. goldgelb zu Crostinis backen. Die erkaltete Suppe auf Teller schöpfen, mit Mandelöl und Dillsud beträufeln. Die Crostinis dazu reichen.